Ausstellung dear world

Die Ausstellung ‚dear world syria’ kann bei der Flüchtlingsbeauftragten Hanna Hanke ausgeliehen werden.

Gemeinsam mit dem Fotografen Robert Fogarty und syrischen Geflüchteten hat die Organisation care diese Ausstellung entwickelt. Mit einer guten Idee, Flizstift und einer Kamera machte das Fotografenteam in Jordanien Porträts, die  den kaum gehörten Betroffenen des Syrienkonflikts eine Stimme geben: „Ich möchte mein Leben zurück“ schreibt zum Beispiel Huda (11 Jahre) auf ihre Arme. In Syrien überlebte sie einen Bombenanschlag nur knapp und lebt nun im benachbarten Jordanien in einem Flüchtlingslager. Jedes Einzelne der so entstandenen Porträts, jede Botschaft der fotografierten Geflüchteten an die Welt lädt zum Nachdenken und Handeln ein.  Die Ausstellung besteht aus 18 DIN A1-Plakaten. Wenn Sie Interesse daran haben, diese Ausstellung in Ihren Räumen zu zeigen, melden sie sich bei mir! Gerne organisiere ich mit Ihnen zusammen die Ausstellung und Veranstaltungen dazu. Ein Vorschlag um die Ausstellung zu begleiten, ist eine Fotoaktion, bei der die Besucher*innen der Ausstellung ihre Wünsche für die syrischen Geflüchteten auf die Arme schreiben und diese (über care) als Fotobotschaft zurück senden.